Kontakt

Endodontie (Wurzelkanalbehandlung)

Unser Zahnhaltesystem








Parodontitis








Sorgfältig vorgehen – mehr Zähne erhalten

Die Endodontie hat in den vergangenen Jahren einen hohen Stellenwert erreicht: Mit ihr können Zähne erhalten werden, die früher in der Regel entfernt werden mussten.

Die wichtigste Therapie in diesem Bereich ist die Wurzelkanalbehandlung. Sie ist nötig, wenn Bakterien zum Beispiel durch eine tiefgehende Karies in das Innere des Zahnes, das so genannte Zahnmark, gelangen und zur Entzündung führen.

Bei der Behandlung werden Bakterien und entzündetes Gewebe aus den Wurzelkanälen entfernt und die Kanäle möglichst auf ganzer Länge mit einem natürlichen Material gefüllt. Zum Abschluss wird der Zahn mit einer Füllung oder Krone versorgt.

Was sich relativ einfach anhört, ist in der Praxis eine schwierige Behandlung – sie erfordert Präzision auf kleinstem Raum.

Eine Voraussetzung für den Erfolg der Behandlung ist daher ihre Qualität. Deshalb gehen wir sehr sorgfältig vor und setzen auf moderne Technik und Verfahren. So kann die Erfolgsprognose für den langfristigen Erhalt des Zahnes merklich erhöht werden.

INFO: Lupenbrille

Bei uns zählt der Einsatz einer Lupenbrille zum Standard einer Wurzelkanalbehandlung. Für eine optimierte Diagnose und Therapie ist es für uns Zahnärzte die elementare Basis, Einzelheiten an den Zähnen, den Zahnzwischenräumen und der Mundschleimhaut unter vergrößerter und beleuchteter Sicht genau erkennen zu können. Dies trägt zum dauerhaften Zahnerhalt und dem langfristigen Erfolg einer endodontischen Therapie bei.